16.06. Homophie und Sexismus im Männer*fußball

16.06. Homophie und Sexismus im Männer*fußball

Wo/Wann: 18 Uhr im Specops (Von-Vincke-Straße 5, 48143 Münster)

"Passend zur Fußball-EM möchten wir den Blick einmal über den Fantrubel hinaus auf andere fußballrelevante Themen wenden und uns mit Homophie und Sexismus im Männer*fußball auseinandersetzen. 
Dazu haben wir Britta Hoffarth von der Uni Bielefeld eingeladen. 
Im Vortrag werden auf Geschlecht, Begehren und Ethnizität bezogene Diskriminierungsmechanismen des (männlichen*) Profifußballs diskutiert. Zur Erläuterung wird auf theoretische Konzepte wie Heteronormativität, Hegemoniale Männlichkeit 
und Intersektionalität eingegangen. 
Es wird erstens gezeigt, dass es sich um gesellschaftliche Alltagsphänomene handelt, die im Fußball an Schärfe gewinnen und zweitens, inwiefern Sexismus, Homophobie und Rassismus miteinander verschränkt werden, um die soziale Ordnung zu erhalten."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.