Selbstbehauptungs & Selbstverteidigungsworkshop am 8.4.2017

(english version below)

Hallo zusammen,

wir, ein paar Leute des queerfeministischen Vernetzungstreffens Münster, haben einen Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigungsworkshop
organisiert!

Er wird am 8. April von 11 bis 17 Uhr in Münster stattfinden (den genauen Ort erfahrt ihr nach der Anmeldung).

Der Workshop ist dafür gedacht, Menschen zu empowern, die sich als genderqueer, trans*, inter*, non-binary und/oder weiblich verstehen. All trans* welcome!
Wenn ihr nicht wisst, was einer oder mehrere dieser Begriffe bedeuten und ihr mehr darüber erfahren wollt, findet ihr im Internet beispielsweise unter nonbinary.ch weitere Infos dazu.

Leider ist der Raum nicht barrierefrei, da er nicht mit Rollis befahren werden darf.

Der Workshop wird auf Deutsch sein. Eine Übersetzung auf Englisch ist evtl. möglich – schreibt uns bei Bedarf gerne an!

Inhalte des Workshops sind zum einen Strategien der Selbstbehauptung, das heißt u.a. Auftreten, Kommunikationsverhalten, Erkennen eigener Grenzen in unangenehmen Situationen (z.B.unangenehm/von der Seite angequatscht werden, nachts allein unterwegs sein, ungewollt angefasst werden usw.). Bei der Selbstverteidigung geht es darum, durch körperliche Abwehrtechniken eine übergriffige / gefährliche Situation zu beenden bzw. aus ihr rauszukommen.

Daniela, die Leiterin, gibt diverse Sportkurse für Jugendliche und Erwachsene in Dortmund und hat eine Zusatzausbildung als Trainerin für Selbstbehauptung und Selbstverteidigung. Sie bringt ein Workshopkonzept mit, freut sich aber auch im Vorhinein über Anregungen und Vorschläge für den Workshop von eurer Seite, falls ihr Interesse an einem bestimmten Thema habt.

Die Anzahl an Plätzen ist begrenzt, meldet euch also bald unter feminismus_ms@riseup.net an! Falls ihr noch Fragen habt, könnt ihr uns ebenfalls über die genannte Adresse kontaktieren.

Es gibt keinen festen Teilnahmebeitrag. Wenn ihr 5-10€ erübrigen könnt, würden wir uns freuen, das ist aber absolut keine Teilnahmevoraussetzung!

Viele Grüße,
das Workshop-Orgateam

PS: leitet die Einladung gerne an potentiell interessierte Menschen weiter!


Invitation to a workshop about self-assertion and self-defense!

It will take place on the 8th of April from 11 am to 5 pm in Münster (after your application, we will tell you more about the exact location).

This workshop is meant to empower people who define themselves as genderqueer, non-binary, trans*, inter* and/or female. All trans* welcome!

Unfortunately, the location is not accessible for wheelchairs.

The workshop is held in German, but we will try to offer a translation into English. Please ask us if you need translation!

The workshop will contain elements and strategies of self-assertion, like for example ways of communication and behaving and acknowledging your own boundaries in uncomfortable situations (e.g. being on the streets alone at night, being touched when you don’t want it). Furthermore, we will learn certain techniques of self-defense to end/escape dangerous situations by physical defense. If you have a special subject that you are interested in, please let us know in advance!

There is only a limited number of people who can join the workshop. Please write to feminismus_ms@riseup.net for application! If you have further questions, contact us via the same address.

There is no fixed charge to participate in the workshop. If you can afford it, we would be happy about a donation of 5-10€, but it’s really no requirement!

Greetings,
the orga team

PS: you can forward this invitation to people that might be interested!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.