Zugänglichkeit / accessibility

Text in English: click here

1) Ort und Anfahrt

Das queerfeMS findet im Kulturzentrum am Aasee „Baracke“ statt.
Die Adresse ist Scharnhorststr 100.

Eine Wegbeschreibung findet ihr hier:
https://barackemuenster.wordpress.com/wegbeschreibung/

Das Kulturzentrum ist gut an den ÖPNV angebunden.

Vom Hauptbahnhof Münster fahren:
– Linie 2, Bus Richtung: Alte Sternwarte
– Linie 10, Bus Richtung: Waldweg oder Roxel Hallenbad oder Meckmannweg

Ausstieg ist bei der Haltestelle „Platz der weißen Rose“. Die Busfahrt dauert ca. 15 Minuten.
Für den Rückweg zum Hauptbahnhof fährt der Nachtbus 83 (N83).

Die Bushaltestelle ist ca. 250 Meter von dem Kulturzentrum entfernt. Wenn ihr gerne von der Bushaltestelle abgeholt werden wollt, dann schreibt uns eine Mail oder ruft uns an (Telefonnummer folgt).

Es wird außerdem Fahrer_innen geben, die Menschen mit dem Auto direkt vom Bahnhof Münster abholen können. Leider können wir dies nur in Ausnahmefällen anbieten. Wenn es für euch nicht möglich ist, mit dem ÖPNV zu fahren, dann mailt uns und oder ruft uns an, am besten ein oder zwei Tage im voraus.

2) Räumlichkeiten

Das Kulturzentrum am Aasee ist ohne Treppen zugänglich. Es gibt drei Toiletten, die „all gender“ sind, also offen für alle Geschlechter. Eine Toilette ist mit Rollis befahrbar. Außerdem gibt es in einer Toilette einen Wickeltisch.

Aus Platzgründen müssen manche Workshops im angrenzenden „Institut für Politikwissenschaft“ stattfinden. Ein barrierefreier Zugang zum Gebäude und eine barrierefreie Toilette sind vorhanden. Die Räume für die Workshops sind über Treppen und/oder einen Fahrstuhl erreichbar.

3) Verständigung

Die meistens Workshops, Lesungen und Vorträge werden auf Deutsch stattfinden, es gibt außerdem Veranstaltungen auf Englisch. Wir werden uns darum kümmern, dass durch Flüsterübersetzungen von Deutsch auf Englisch und von Englisch auf Deutsch übersetzt wird. Falls ihr wisst, dass noch andere Sprachen benötigt werden, schreibt uns gerne an!

Bislang können wir nach Absprache auch eine Übersetzung ins Französische anbieten.

Wir wollen versuchen, so viele Workshops, Vorträge und Lesungen wie möglich in Gebärdensprache zu übersetzen. Leider reichen unsere finanziellen Mittel nicht aus, um alle Veranstaltungen übersetzen zu lassen. Im Programm ist demnächst gekennzeichnet, welche Programmpunkte in Gebärdensprache übersetzt werden. Falls ihr euch für eine bestimmte Veranstaltung Übersetzung in Gebärdensprache wünscht, schreibt uns gerne an!

Wir wünschen uns einen Ort, der für alle Menschen zugänglich ist. Wenn wir etwas tun können, um Barrieren aus dem Weg zu räumen, dann setzt euch gerne mit uns in Verbindung!

Mail: queerfeMS@riseup.net
Telefon: (Nummer folgt)